Regionalsport

Zwei Halleinerinnen bei der Team-Turn-EM

Stefanie Noppinger und Alexandra Huber vom Halleiner Turnverein waren vergangene Woche die Salzburger Vertreter bei der Team-Turn-EM in Portugal. Aber auch der Halleiner Nachwuchs war kürzlich sehr erfolgreich unterwegs, bei den Landesmeisterschaften im Olympiazentrum Rif.

Hallein. Stefanie Noppinger, sowie ihre Turnkollegin Alexandra Huber waren Teil der Österreichischen Elite-Teams, welches bei der TeamGym-Europameisterschaft in Odivelas, Portugal, gegen neun europäische Nationen antrat. Beide sind seit ihrer Kindheit begeisterte Turnerinnen im Hallerin Turnverein 1866. Noppinger ist eine der erfolgreichsten Salzburger Turnerinnen überhaupt, sie holte mehrere Landes- und Staatsmeistertitel im Kunstturnen, auch Alexandra Huber holte mehrere Bundesmeistertitel im Turn10. Ausgewählt wurden sie im Rahmen einer neuen Initiative des Österreichischen Fachverbands für Turnen. Ziel dieser war, eine Mannschaft aus den besten Teamturnerinnen des Landes zusammen zu stellen. Stefanie und Alexandra nahmen an mehreren Sichtungstrainings teil und wurden schließlich für das Nationalteam ausgewählt. Zuletzt trainierten sie bis zu vier Mal in der Woche, um die Choreografie und geforderte Elemente zu perfektionieren.

Wie schon 2016 reichte es allerdings wieder nicht für das Finale der besten sechs Teams: In den Europäischen Meisterschaften 2016 verpasste das weibliche Eliteteam aus Österreich mit dem 7. Rang knapp die Qualifikation, heuer wurde es Rang 8.

Halleiner Erfolge bei der Landesmeisterschaft

Umso erfolgreicher war aber der Nachwuchs des Halleiner Turnvereins bei den heurigen Turn10-Landesmeisterschaften Mitte Oktober im Olympia Sportzentrum Hallein-Rif. Für viele Nachwuchstalente war dies die letzte Chance, sich für die Bundesmeisterschaften am 17. und 18. November in Wattens zu qualifizieren. Insgesamt 140 Turnerinnen und Turner zeigten an acht verschiedenen Geräten vor fachkundigen Juroren ihr turnerisches Können. Vom Halleiner Turnverein waren 29 Turnerinnen und Turner im "Einsatz" und gleich zwölf von ihnen schafften zusätzlich zu ihren Podiums- bzw. Top-10-Plätzen auch das Limit für die Bundesmeisterschaften in Wattens.

Mariella Michelag (Altersklasse (AK) 9-10) holte mit 86,25 Punkten bei 26 Teilnehmerinnen den dritten Platz und das Ticket für die Bundesmeisterschaften. In der AK 11 holten Lara Joy Lußnig als 4., Theresa Steiger als 8. und Isabella Haller auf dem 10. Platz gleich drei Top-10-Platzierungen für den HTV und qualifizierten sich mit diesen Ergebnissen für die Bundesmeisterschaften. Ebenfalls nach Wattens fährt Marija Ruzic, die sich in der AK12 den 5. Platz sicherte. In der Altersklasse 13 erreichten Sophie Neureiter, Nora Nemetz und Leonie Schwaiger in diesem sehr starken Teilnehmerfeld die Plätze, neun, zehn und elf und damit das Limit für die Bundesmeisterschaften.

Dieses erturnten auch Sarah Klausner und Lena Schwaiger mit den Plätzen 4 und 5 in der AK 15-16. Sehr erfolgreich traten Hanna Aberger, Viktoria Seiwald, Lena Lindbichler und Lena Holztrattner in der Oberstufe an (AK 12-14) - sie belegten die Ränge 1, 3, 5 und 7, Hanna Aberger schaffte zudem mit 84,0 Punkten die Qualifikation für die Bundesmeisterschaften in Wattens.

Ehrung für Stefanie Noppinger

Im Rahmen der Landesmeisterschaften wurde zudem Stefanie Noppinger als erfolgreichste Turnerin Salzburgs geehrt. Landes-Fachverbandspräsident Michael Brandner gratulierte zu ihren Erfolgen und wünschte viel Glück für die folgende Teamturn-EM in Portugal.

Aufgerufen am 20.11.2018 um 05:03 auf https://www.sn.at/sport/regionalsport/zwei-halleinerinnen-bei-der-team-turn-em-56453830

Neue Doppellehre für die Seilbahner kommt

Neue Doppellehre für die Seilbahner kommt

Künftig sollen Seilbahntechnikerlehrlinge die Lehre zum Elektrotechniker dazumachen können. Die Lehrzeit würde sich um ein halbes Jahr erhöhen.
Die Initiative dazu ist von der Salzburger Seilbahnwirtschaft …

Gaißau-Hintersee: Ein E-Mail aus China lässt hoffen

Gaißau-Hintersee: Ein E-Mail aus China lässt hoffen

Chinesischer Betreiber meldete sich bei den Bundesforsten. Indes startete der Vorverkauf im Skigebiet. Die wochenlange Funkstille scheint beendet, der Streit jedoch noch nicht beigelegt: Die Bundesforste (ÖBF)…

Hallein: Neue Gruber-Orgel ertönt zum Jubiläum

Hallein: Neue Gruber-Orgel ertönt zum Jubiläum

Zum Höhepunkt des "Stille Nacht"-Jubiläums bekommt die Halleiner Pfarrkirche eine neue Orgel. Kostenpunkt: knapp 700.000 Euro. Etliche Stunden pro Tag steht Ekkehard Fehl auf der Empore der Halleiner …

Schlagzeilen