Tennis

Dominic Thiem: "Es macht mich nicht stolz, aber zuversichtlich"

Dominic Thiem war bei den Australian Open nur wenige Games von seinem ersten Grand-Slam-Triumph entfernt. Österreichs Tennisstar unterlag Novak Djokovic in fünf Sätzen.

Dominic Thiem musste Novak Djokovic zu dessen 17. Grand-Slam-Sieg gratulieren. SN/ap
Dominic Thiem musste Novak Djokovic zu dessen 17. Grand-Slam-Sieg gratulieren.

Noch nie war Dominic Thiem so nah an seinem ersten Grand-Slam-Titel. Österreichs Tennisstar führte im Endspiel der Australian Open gegen Novak Djokovic mit 2:1 in Sätzen, schien gegen einen zu diesem Zeitpunkt körperlich und psychisch angezählten Serben auf der Siegerstraße. Doch es sollte nicht reichen, Thiem verlor das hochklassige und dramatische Duell 4:6, 6:4, 6:2, 3:6, 4:6. Während der 26-Jährige damit auch im dritten Grand-Slam-Finale leer ausging, holte Djokovic seine bereits 17. Major-Trophäe.

Als die Vorhand von Thiem ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.09.2020 um 08:37 auf https://www.sn.at/sport/tennis/dominic-thiem-es-macht-mich-nicht-stolz-aber-zuversichtlich-82904944