Tennis

Dominic Thiem - sein Weg zum Champion

Von Lichtenwörth aus die Tenniswelt erobert. Die Eltern zogen ihn auf dem Tennisplatz groß. Die Großeltern verkauften ihr Haus. Der Trainer formte sein Talent.

Es war eine Niederlage. Es war der 18. Oktober 2013, den Dominic Thiem heute als Schlüsselerlebnis für seine Karriere bezeichnet. Er verpasst im Viertelfinale des Wiener Stadthallenturniers gegen Jo-Wilfried Tsonga knapp die Sensation, muss sich dem Franzosen 4:6, 6:3, 6:7 geschlagen geben. "Das war das Match, der Zeitpunkt, ab dem ich gewusst habe, dass ich mit den Besten mithalten kann und dass ich es auch einmal an die Weltspitze schaffen kann."

Damals war er 20 und seine "Laufbahn" ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 02.12.2020 um 11:39 auf https://www.sn.at/sport/tennis/dominic-thiem-sein-weg-zum-champion-92965843