Tennis

Dominic Thiem sucht einen Weg aus seinem Motivationsloch

Experten beurteilen die Schaffenskrise von Österreichs Star durchaus differenziert. Die ehemaligen Weltklassespieler Judith Wiesner-Floimair, Jürgen Melzer und Stefan Koubek sowie Ronald Leitgeb, der über das einstige "Burn-out" seines Schützlings Thomas Muster berichtet, sprechen aus ihrer Erfahrung.

Normalerweise würde sich Dominic Thiem dieser Tage auf den Weg nach Monte Carlo machen. Doch von der Normalität ist Österreichs Tennisstar seit geraumer Zeit relativ weit entfernt. Und so lässt Thiem nach frühen Niederlagen in Doha und Dubai und nach der Absage für Miami auch das zweite große Turnier in Folge, den Sandplatzklassiker im Fürstentum, aus. Der Grund: Motivationsprobleme.

Am Dienstag stieg Thiem nach rund drei Wochen Pause, in der er vom Tennis nichts wissen wollte und sich ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.04.2021 um 10:06 auf https://www.sn.at/sport/tennis/dominic-thiem-sucht-einen-weg-aus-seinem-motivationsloch-102124174