Tennis

Erste Bank Open: Dominic Thiem erwartet wieder einen harten Kampf

Der Topstar visiert beim Heimturnier in Wien gegen Cristian Garín das Viertelfinale an, Jurij Rodionov die nächste Überraschung.

„Es muss definitiv eine Steigerung her“, sagt der Titelverteidiger.  SN/gepa pictures
„Es muss definitiv eine Steigerung her“, sagt der Titelverteidiger.

In zwei völlig unterschiedlichen Rollen haben Dominic Thiem und Jurij Rodionov ihre erste Aufgabe bei den Erste Bank Open in der Wiener Stadthalle gemeistert. Auch die Ausgangslage vor dem Achtelfinale ist naturgemäß anders, das Ziel aber dasselbe. Österreichs Topstar visiert beim Heimturnier in der Stadthalle am Donnerstag (nicht vor 17.30 Uhr) gegen den starken Chilenen Cristian Garín ebenso das Viertelfinale an wie der Außenseiter (14 Uhr) gegen den Briten Daniel Evans.

"Es muss definitiv eine Steigerung her", sagt ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 26.11.2020 um 02:46 auf https://www.sn.at/sport/tennis/erste-bank-open-dominic-thiem-erwartet-wieder-einen-harten-kampf-94834732