Tennis

Kann Alexander Zverev die deutsche Durststrecke beenden?

Seit 25 Jahren wartet Deutschland auf einen neuen Grand-Slam-Sieger. Alexander Zverev macht seine Ambitionen in Roland Garros deutlich.

Alexander Zverev trifft im Halbfinale auf Stefanos Tsitsipas. SN/gepa pictures
Alexander Zverev trifft im Halbfinale auf Stefanos Tsitsipas.

Er ist der erste Deutsche im Halbfinale der French Open seit Michael Stich vor 25 Jahren. Doch damit will sich Alexander Zverev nicht zufriedengeben. "Ich habe noch keinen Grund, zu lachen und um Emotionen zu zeigen. Ich bin im Halbfinale, mehr nicht", sagte der Weltranglistensechste nach seinem lockeren Viertelfinalsieg über den spanischen Außenseiter Alejandro Davidovich Fokina. Wohl wissend, dass am Freitag mit Stefanos Tsitsipas, der seine Ambitionen mit einem hochklassigen Dreisatzsieg über Daniil Medwedew untermauerte, ein anderes Kaliber auf ihn ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 23.06.2021 um 04:23 auf https://www.sn.at/sport/tennis/kann-alexander-zverev-die-deutsche-durststrecke-beenden-104980441