Tennis

Kitzbühel ist Vorreiter in der Sandplatzsaison

Ein Tennisturnier kann auch mit Zuschauern und ohne Blase Sicherheit bieten. In der Gamsstadt nahm man diese Herausforderung an.

Willkommen in der Sandplatzsaison: Dennis Novak verlor allerdings am Mittwoch im Achtelfinale. SN/gepa pictures
Willkommen in der Sandplatzsaison: Dennis Novak verlor allerdings am Mittwoch im Achtelfinale.

Bis zu 8000 Tennisfans haben sich in den vergangenen Jahren täglich beim Sandplatzklassiker in Kitzbühel getummelt. Maximal 1950 sind es heuer. "Und darüber freuen wir uns", sagt Turnierdirektor Alexander Antonitsch, der die große Herausforderung in Zeiten von Corona angenommen hat und die Generali Open an vorderster Front führt. So schwierig es organisatorisch und wirtschaftlich ist, so hoch ist die sportliche Qualität in diesem Jahr - auch ohne Zugpferd Dominic Thiem.

Mit Fabio Fognini und Diego Schwartzman, der am ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.09.2020 um 11:24 auf https://www.sn.at/sport/tennis/kitzbuehel-ist-vorreiter-in-der-sandplatzsaison-92605441