Dominic Thiems Überzeugung war nie größer

Österreichs Tennisstar ist im Halbfinale der French Open gegen Novak Djokovic nur laut Papierform Außenseiter. Mit diesem Auftreten ist er sogar reif für den Titel.

Autorenbild
Standpunkt Christian Mortsch
Dominic Thiem tritt auf wie ein echter Titelfavorit. SN/gepa pictures
Dominic Thiem tritt auf wie ein echter Titelfavorit.

Dominic Thiem war mit Rafael Nadal und Novak Djokovic vor den French Open einer der drei Topfavoriten auf den Titel. Dann konnte man nach einem holprigen Turnierstart daran zweifeln. Und jetzt ist er endgültig wieder in dieser Rolle. Wenn es dazu noch einen Beweis gebraucht hatte, dann hat ihn Dominic Thiem im Viertelfinale gegen Karen Chatschanow geliefert. Ja, der Russe hat nicht sein bestes Tennis gespielt, aber hauptverantwortlich dafür war Thiem. Wer in dieser Art und Weise ins Halbfinale einzieht, der ist reif für den ganz großen Coup.

Wer den 25-Jährigen genau beobachtet, sieht, dass Thiem erstmals zu 100 Prozent selbst davon überzeugt ist. Die zwei Herausforderungen auf diesem Weg könnten im Kreis der besten Tennisspieler aller Zeiten in deren Bestform höher nicht sein. Und dennoch tritt er zunächst am Freitag Djokovic auf Augenhöhe gegenüber. Sein Vorteil: Er ist laut Papierform dennoch Außenseiter. Eine gute Figur zu machen, wie er selbst sagt, reicht ihm aber nicht mehr. Vielleicht reicht sogar eine bessere Leistung als im Viertelfinale nicht, aber der Österreicher musste bisher auch noch nicht an seine Grenzen.

Gegen Djokovic bleibt die Taktik mit kalkuliertem Risiko, hohem Topspin und Rhythmuswechsel gleich. Weil Thiem im Unterschied zu diesen großen Duellen in der Vergangenheit weiß, dass er nichts Außergewöhnliches machen muss, sondern "einfach nur" sein bestes Tennis auch reichen kann.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 28.05.2022 um 06:12 auf https://www.sn.at/sport/tennis/standpunkt-dominic-thiems-ueberzeugung-war-nie-groesser-71375056

Kommentare

Schlagzeilen