Tennis

Bresnik will für Thiem weiter nur "das Beste"

Nach der vorläufigen Trennung des Tennis-Erfolgsduos Günter Bresnik/Dominic Thiem erklärt der Trainer den Abnabelungsprozess seines Topstars und was ihm weh tun würde.

Brauchen vorerst Abstand: Günter Bresnik und Dominic Thiem. SN/gepa
Brauchen vorerst Abstand: Günter Bresnik und Dominic Thiem.

Dominic Thiem startet kommende Woche in die für ihn wichtigste Saisonphase. Beginnend mit dem Klassiker in Monte Carlo wartet auf Österreichs Tennisstar eine Sandplatztour mit den weiteren hochkarätigen Stationen in Barcelona, Madrid, Rom und dem Höhepunkt in Paris. Zumindest vorübergehend nicht mehr an seiner Seite ist, wie berichtet, Langzeit-Trainer Günter Bresnik. Nicolas Massu ersetzt ihn bis auf weiteres.

Über die wahren Hintergründe des Abstands, den das erfolgreiche Duo nun nimmt, hüllen sich Thiem und Bresnik in Schweigen. Von ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 21.10.2020 um 04:27 auf https://www.sn.at/sport/tennis/tennis-bresnik-will-fuer-thiem-weiter-nur-das-beste-68497288