Tennis

Thiem besiegt Nadal und steht in London im Halbfinale: "Eine der besten Partien meiner Karriere"

Österreichs Tennisstar kämpfte bei den ATP Finals in London Rafael Nadal in einem hochklassigen Tiebreak-Krimi 7:6, 7:6 nieder. Der Aufstieg ist damit schon vor dem letzten Gruppenspiel am Donnerstag gegen Andrej Rublew fixiert.

Ein entfesselter Dominic Thiem hat bei den ATP Finals in London Rafael Nadal 7:6(7), 7:6(4) niedergerungen und damit vorzeitig das Halbfinale erreicht. Österreichs Tennisstar und der 20-fache spanische Grand-Slam-Sieger lieferten sich einen hochklassigen wie spannenden Schlagabtausch. "Das war eines der besten Matches, die ich je gespielt habe", sagte Thiem.

Das 15. Duell der beiden, das erste in London, hielt von Beginn an, was es nach den jüngsten Aufeinandertreffen versprochen hatte. Auf dem schnellen Hartplatz waren beide beim Aufschlag souverän. Das Tiebreak hatte es dann in sich. Ähnlich wie schon gegen Stefanos Tsitsipas lag der Österreicher 2:5 zurück, ehe er sein bestes Tennis auspackte und nach zwei abgewehrten Satzbällen das bessere Ende für sich hatte.

An der Intensität und Klasse der Partie änderte sich weiter nichts. 1:45 Stunden waren bereits gespielt, als Thiem zum 3:4 als Erster seinen Aufschlag abgab, sich das Break jedoch sofort wieder zurückholte. Thiem war bei den wichtigsten Bällen der etwas Mutigere und Glücklichere und erspielte sich bei 5:4 drei Matchbälle, doch Nadal wehrte sie in Serie ab. Zum zweiten Mal musste das Tiebreak entscheiden und wieder setzte sich Thiem durch. "Das Level war vom ersten bis zum letzten Punkt und in jeder Hinsicht auf sehr hohem Niveau. Man hat gesehen, dass wir beide körperlich und mental in großartiger Verfassung sind", sagte Thiem nach 2:26 Stunden bester Unterhaltung.

37 Winner bei nur 22 Fehlern zeugten von der Qualität im Spiel des Weltranglistendritten. So konnte man Thiem nur beipflichten, als er sagte: "Ich denke, wir haben den TV-Zuschauern eine gute Show geliefert. Vielleicht konnten einige Leute für zweieinhalb Stunden die aktuell harte Zeit vergessen." Nadal war alles andere als enttäuscht: "Ich habe sehr gut gespielt, er noch besser. Deshalb fühle ich mich besser als vor Turnierbeginn. Wenn ich so spiele, habe ich gute Chancen auf das Halbfinale."

Am Dienstagabend hielt der US-Open-Sieger dann Stefanos Tsitsipas gegen Andrej Rublew die Daumen. Da der Titelverteidiger nach Abwehr eines Matchballs 6:1, 4:6, 7:6(6) siegte, steht Thiem vor dem dritten Gruppenspiel gegen Rublew im Halbfinale. Darum duellieren sich noch Nadal und Tsitsipas.

Das Match zum Nachlesen im Liveticker:

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 23.01.2021 um 09:50 auf https://www.sn.at/sport/tennis/thiem-besiegt-nadal-und-steht-in-london-im-halbfinale-eine-der-besten-partien-meiner-karriere-95708875

Kommentare

Schlagzeilen