Tennis

Thiem in Rio: "Ich hoffe, ich kann einen guten Lauf zeigen"

Einzel-Halbfinale und Doppel-Endspiel in Buenos Aires und nun ist Dominic Thiem bereits in Rio de Janeiro im Einsatz. Der 25-jährige Niederösterreicher ist zuversichtlich, dass er an der Copacabana vielleicht noch weiter kommen kann. In Brasilien ist nur noch Nicolas Massu, den der Tennis-Star aktuell als Tour-Coach testet, dabei. Hauptcoach Günter Bresnik ist bereits nach Wien zurückgekehrt.

Dominic Thiem zufrieden SN/APA (AFP)/WILLIAM WEST
Dominic Thiem zufrieden

"Ich bin mit der Woche in Rio happy, Einzel-Semi- und Doppel-Finale ist eine tolle Leistung für mich. Ich bin ja auch nicht mit der besten Vorbereitung dorthingekommen", erklärte Thiem im Interview mit der ATP in Rio. "Gesundheitlich ist jetzt alles in Ordnung. Ich bin froh, dass ich nach Buenos Aires und nun Rio zurückgekommen bin, diese Turniere in Südamerika haben mich immer sehr nett behandelt", erklärte der Rio-Sieger 2017.

Das Engagement von Massu als Touring-Coach ist noch nicht fixiert. "Wir haben jetzt in Südamerika einen Test. Er ist eine wirkliche Legende. Er ist ein sehr netter Kerl und weiß sehr viel vom Tennis", sagte Thiem. In Rio schätzt er die vielen Fans und auch die Abendpartien. "Ich spiele wirklich gerne hier und auch gerne am Abend, was hier meistens so ist." Und Thiem sieht sich im Aufwärtstrend. "Ich fühle mich jeden Tag besser. Es fehlen mir immer noch Matches und etwas die Fitness. Ich hoffe, ich kann hier einen guten Lauf zeigen."

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 22.10.2020 um 08:31 auf https://www.sn.at/sport/tennis/thiem-in-rio-ich-hoffe-ich-kann-einen-guten-lauf-zeigen-65953219

Kommentare

Schlagzeilen