Wintersport

51. Nordische Ski-WM in Lahti eröffnet

Die 51. Nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Lahti sind am Mittwochabend von FIS-Präsident Gian Franco Kasper offiziell eröffnet worden. Bei der Zeremonie im Stadtzentrum sprach der Schweizer im Beisein von Staatspräsident Sauli Niinistö und IOC-Präsident Thomas Bach die Begrüßungsworte. Bis 5. März springen und laufen 700 Athletinnen und Athleten aus 61 Ländern in 21 Bewerben um Medaillen.

Eröffnungsfeier der WM in Finnland.  SN/APA (AFP)/MARTTI KAINULAINEN
Eröffnungsfeier der WM in Finnland.

Kasper betonte, dass ein ski-fanatisches Land wie Finnland mit der Erfahrung von tausenden Veranstaltungen und verbunden mit der 100-Jahr-Feier Finnlands beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche WM biete. "Ich wünsche Ihnen viel Glück bei der größten Skiparty des Jahres", sagte der FIS-Chef bei Schneefall, Wind und Kälte in Richtung der Teilnehmer. Neben der finnischen wurde am Schauplatz der Siegerehrungen vor tausenden Zuschauern auch die FIS-Fahne gehisst, die in zwei Jahren bei den nächsten Titelkämpfen in Seefeld wehen wird.

Die österreichische Delegation war bei der rund einstündigen Feier wie viele andere nur durch eine kleine Gruppe vertreten. Kombinierer Franz-Josef Rehrl trug die rot-weiß-rote Fahne. Die Skispringer waren am Vorabend ihres ersten Trainings ebenso nicht dabei wie die für ihren WM-Auftakt am Freitag bereits nominierten Nordischen Kombinierer.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.09.2018 um 06:10 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/51-nordische-ski-wm-in-lahti-eroeffnet-348859

Schlagzeilen