Wintersport

Auch im 1000. Weltcup jubelte die Skisprung-Nation Österreich

Der Deutsche Karl Geiger gewann das Jubiläumsspringen in Lahti, aber Stefan Kraft hielt im Duell um die Kristallkugel als Zweiter dagegen.

Mit den Plätzen eins (Freitag), zwei (Sonntag) und drei (Samstag) räumte der Weltcupführende Stefan Kraft in Lahti richtig ab. SN/lehtikuva
Mit den Plätzen eins (Freitag), zwei (Sonntag) und drei (Samstag) räumte der Weltcupführende Stefan Kraft in Lahti richtig ab.

Der erste Sieger in der Geschichte des Skisprung-Weltcups hieß Toni Innauer. Am 27. Dezember 1979 gewann der Österreicher, später auch Cheftrainer und Sportdirektor im ÖSV, den Premierenbewerb in Cortina d'Ampezzo. Auf den Plätzen zwei und drei folgten mit Hubert Neuper und Alfred Groyer ebenfalls zwei ÖSV-Adler - und starteten damit eine Serie, die Österreich zur Skisprung-Nation Nummer eins machte. 256 Weltcupsiege hat die Alpenrepublik seither geholt, 53 davon gehen allein auf das Konto von Rekordhalter Gregor Schlierenzauer.

41 ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 19.01.2021 um 07:38 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/auch-im-1000-weltcup-jubelte-die-skisprung-nation-oesterreich-84233569