Wintersport

Biathlon: Das Leben ist wie ein Bumerang

Österreichs Biathlonmannschaft besteht eigentlich aus zwei Teams.Damit macht man sich das Leben gerade während der Heim-WM sehr kompliziert.

Lisa Hauser (r.) mit Trainerin Sandra Flunger.  SN/GEPA pictures
Lisa Hauser (r.) mit Trainerin Sandra Flunger.

Am Mittwoch hatte Julia Schwaiger mit der Biathlon-Weltmeisterschaft in Hochfilzen gedanklich schon abgeschlossen. Nicht ohne vorher Dampf abzulassen: "Leider habe ich auch für das heutige Einzel-Rennen keine Chance bekommen. Klar bin ich mega enttäuscht und traurig, dass sich für mich die Traum Heim-WM in Luft aufgelöst hat", schrieb die Saalfeldnerin auf Facebook. Ihre Konzentration gelte nun der Junioren-WM in Osrblie (Slowakei). Hoffnungsvoller Nachsatz: "Das Leben ist Gott sei dank ein Bumerang."

Weiterlesen wenn Sie mehr wissen wollen

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 20.11.2018 um 09:42 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/biathlon-das-leben-ist-wie-ein-bumerang-365449