Wintersport

Bilanz des ÖSV-Cheftrainers: Nur der Riesentorlauf hakt

Mit dem samstägigen Nachtslalom von Madonna endet die heurige Rekordjagd von Marcel Hirscher: Zeit für eine Bilanz mit Cheftrainer Andreas Puelacher.

ÖSV-Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher kann mit dem Verlauf der bisherigen Saison zufrieden sein. SN/gepa pictures
ÖSV-Herren-Cheftrainer Andreas Puelacher kann mit dem Verlauf der bisherigen Saison zufrieden sein.

Ein Rennen geht noch: Am heutigen Samstag verabschiedet sich der alpine Ski-Weltcup der Herren mit dem Nachtslalom von Madonna di Campiglio in eine ganz kurze Weihnachtspause, denn bereits am kommenden Freitag geht es mit der Abfahrt in Bormio weiter. Für Marcel Hirscher geht im berühmt-berüchtigten "Canale Miramonti" ein außergewöhnliches Jahr zu Ende - und es bringt einen neuen Rekord. Im Kalenderjahr 1977 hat Ingemar Stenmark 13 Weltcup-Rennen gewonnen, ein Rekord, der scheinbar für die Ewigkeit bestimmt war. Bis Hirscher kam: ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.12.2020 um 12:15 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/bilanz-des-oesv-cheftrainers-nur-der-riesentorlauf-hakt-62886883