Wintersport

Blinde Carina Edlinger wagt sich ohne Guide in die Langlauf-Loipe

Die vierfache Weltmeisterin im Para-Langlauf lässt sich bei der WM in Lillehammer auf ein besonderes Abenteuer ein.

Mit einem Jahr Verspätung steigt ab Donnerstag die Para-Ski-Weltmeisterschaft in Lillehammer (NOR). Für die sehbehinderte Langläuferin Carina Edlinger bringt die Verschiebung gleich mehrere gravierende Änderungen. Nicht nur Partnerhund Riley, ihr wichtigster Helfer im Alltag abseits der Loipe, fehlt in Norwegen. Die vierfache Weltmeisterin wird erstmals ohne einen Guide in die Rennen gehen.

"Es wird sehr spannend", meint die 23-jährige Fuschlerin vor dem Auftakt, dem 10-Kilometer-Lauf im klassischen Stil, im SN-Gespräch. Zwar hat sie mit ihrem Trainer im Olympiazentrum ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 24.05.2022 um 11:13 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/blinde-carina-edlinger-wagt-sich-ohne-guide-in-die-langlauf-loipe-115356820