Wintersport

Claudia Riegler hat mit dem Älterwerden kein Problem, sondern Erfolg

Die Salzburgerin misst sich in ihrer 25. Saison im Snowboardweltcup mit Gegnerinnen, die ihre Kinder sein könnten. So erfolgreich, dass sie mit 46 Vorbild für alle Generationen und ihr Karriereende im Spitzensport nicht absehbar ist.

Snowboard-Queen Claudia Riegler im Jahr 1997. SN/gepa pictures/punz
Snowboard-Queen Claudia Riegler im Jahr 1997.

An alle Mitstreiterinnen bei ihrem Weltcupdebüt im November 1994 kann sie sich nicht erinnern. "Aber möglicherweise war ich damals schon die Älteste", sagt Claudia Riegler über ihre Anfänge. Jedenfalls wurde sie schon 1997 mit dem Alter konfrontiert. "Sondra van Ert wurde mit 32 Weltmeisterin und als Snowboard-Oma bezeichnet", hat sie nun gut lachen. Schließlich schraubte Riegler das Gold-Alter mit ihrem Triumph bei der Heim-WM am Kreischberg 2015 sogar auf 41. Erst im Vorjahr avancierte die Flachauerin mit 45 beim Slalomklassiker ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2021 um 03:09 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/claudia-riegler-hat-mit-dem-aelterwerden-kein-problem-sondern-erfolg-84473569