Wintersport

Deutsche Taubitz feierte ihren ersten Sieg im Rodel-Weltcup

Die Deutsche Julia Taubitz hat am Samstag in Calgary ihrer Landsfrau Natalie Geisenberger im vierten Rennen deren erste Saisonniederlage zugefügt. Bei ihrem ersten Weltcupsieg brachte die Halbzeitführende 0,104 Sek. Vorsprung auf die Olympiasiegerin ins Ziel. Die Österreicherin Birgit Platzer - als Halbzeitzehnte nur 2/100 hinter Platz sechs - wurde nur Zwölfte, ÖRV-Teamkollegin Madeleine Egle 18.

Julia Taubitz fügte Natalie Geisenberger erste Saisonniederlage zu SN/APA (EXPA/Archiv)/EXPA/JOHANN GR
Julia Taubitz fügte Natalie Geisenberger erste Saisonniederlage zu

Lokalmatadorin Alex Gough - Olympia-Dritte im Einzel sowie -Zweite mit dem kanadischen Team - beendete mit einem "Farewell"-Lauf ihre Karriere.

In der Teamstaffel rehabilitierten sich die Österreicher mit Rang drei für den siebenten Platz eine Woche davor in Whistler. Birgit Platzer, Wolfgang Kindl und Thomas Steu/Lorenz Koller mussten sich nach guten Läufen nur der deutschen Equipe um 37/100 sowie den US-Amerikanern um 0,101 Sekunden geschlagen geben.

Die ÖRV-Truppe bilanzierte in Calgary nach dem Einzel-Sieg von Kindl sowie dritten Rängen von David Gleirscher und Steu/Koller damit mit vier Podestplätzen.

Quelle: APA

Aufgerufen am 12.12.2018 um 01:02 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/deutsche-taubitz-feierte-ihren-ersten-sieg-im-rodel-weltcup-62218801

Kommentare

Schlagzeilen