Wintersport

Digruber bereits operiert: "So möchte ich nicht aufhören"

Die am Sonntag am linken Knie von Marc Digruber in Hochrum vorgenommene Kreuzband-Operation ist gut verlaufen. Der Slalom-Spezialist hatte sich die Blessur am Samstag im Weltcup-Torlauf von Chamonix zugezogen. "Die Physiotherapie ist schon im Laufen, den Umständen entsprechend geht es mir gut", wurde der 31-Jährige am Montag auf der Website des österreichischen Skiverbandes (ÖSV) zitiert.

Digruber denkt noch nicht an ein Karriereende SN/APA (AFP)/DAMIR SENCAR
Digruber denkt noch nicht an ein Karriereende

Der Niederösterreicher schmiedet bereits Pläne für die Zeit nach dem Krankenhausaufenthalt: "Das Comeback ist das große Ziel, so möchte ich nicht aufhören." Vorerst soll es aber in ein paar Tagen zur Familie gehen, ehe die weitere Therapie geplant wird.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 25.01.2021 um 03:39 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/digruber-bereits-operiert-so-moechte-ich-nicht-aufhoeren-83275054

Kommentare

Schlagzeilen