Wintersport

Dreßens hinteres Kreuzband doch nicht gerissen

Der deutsche Abfahrer Thomas Dreßen hat sich bei seinem folgenschweren Sturz in Beaver Creek doch nicht beide Kreuzbänder gerissen. Eine erste Diagnose am Sonntag in München ergab, dass das vordere Kreuzband, nicht aber wie zunächst befürchtet auch das hintere im rechten Knie gerissen ist. Die Saison ist für den 25-jährigen Kitzbühel-Sieger des Vorjahres trotzdem beendet.

Saison für Dreßen vorbei SN/APA (dpa)/Matthias Balk
Saison für Dreßen vorbei
Quelle: Apa/Dpa

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 24.11.2020 um 07:58 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/dressens-hinteres-kreuzband-doch-nicht-gerissen-61779607

Schlagzeilen