Wintersport

Es war für den ÖSV das Jahr zurück zur Nummer 1

Für den ÖSV endet ein überraschend erfolgreicher Weltcupwinter in Lenzerheide mit Siegen von Katharina Liensberger und Manuel Feller - und insgesamt drei Kristall-Kugeln. Ein Rückblick.

Katharina Liensberger ist die große Hoffnung des ÖSV für die Zukunft. SN/gepa pictures
Katharina Liensberger ist die große Hoffnung des ÖSV für die Zukunft.

Es war ein Finale, das aus österreichischer Sicht fast schon ein bisschen Lust auf die kommende Saison gemacht hat. Denn mit den Slalom-Siegen von Katharina Liensberger und Manuel Feller (jeweils ihre zweiten Karriere- und Saison-Siege) ging eine Weltcup-Saison in Lenzerheide zu Ende, die unter eigentlich schlechten Voraussetzungen für den ÖSV begonnen hat, die aber am Ende einen unerwarteten Erfolgslauf gebracht hat: Zehn Weltcupsiege (davon acht bei den Herren) und 40 Podestplätze waren eine Ausbeute, die man so nicht erwarten konnte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 20.10.2021 um 08:08 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/es-war-fuer-den-oesv-das-jahr-zurueck-zur-nummer-1-101386411