Wintersport

Europacup-Gesamtsieg an Nadine Fest

Über den Europacup haben sich gleich sieben österreichische Alpinskiläufer Weltcup-Fixplätze für die kommende Saison geholt, weil sie in den Spezialwertungen 2019/20 unter die Top 3 gekommen sind. Bei den Damen gewann Nadine Fest gleich sieben Rennen, die Kärntnerin holte sich die Europacup-Gesamtwertung vor ihrer Landsfrau Rosina Schneeberger.

Zudem gewann Fest die Abfahrts-, Super-G- sowie die Kombinationswertung. Schneeberger holte sich als Zweite der Abfahrtswertung ihr Weltcupticket, Elisa Mörzinger als Dritte im Riesentorlauf.

Bei den Herren wurden hinter dem Norweger Atle Lie McGrath in der Gesamtwertung Raphael Haaser Zweiter und Nicklas Köck Dritter. Haaser gewann die Super-G-Wertung, Köck wurde in der Abfahrtswertung Zweiter und im Super-G Dritter. Im Riesentorlauf gab es Rang drei durch Patrick Feurstein und in der Abfahrt Platz drei durch Daniel Hemetsberger.

Das Saisonfinale in Saalbach-Hinterglemm und auf der Reiteralm wurde wegen der Ausbreitung des Coronavirus abgesagt.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 22.01.2021 um 05:19 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/europacup-gesamtsieg-an-nadine-fest-84754492

Kommentare

Schlagzeilen