Wintersport

Flock Weltcup-Sechste in Altenberg - Russin Nikitina siegte

Janine Flock hat am Freitag im Skeleton-Weltcup in Altenberg den sechsten Platz belegt. Die 29-jährige Olympia-Vierte aus Tirol, die Mitte Dezember in Winterberg Dritte geworden war, verpasste das Podest um 0,45 Sekunden. Die Russin Jelena Nikitina feierte mit Startrekord (5,31 Sek.) vor der Deutschen Jacqueline Lölling (+0,37 Sek.) und Landsfrau Julia Kanakina (0,97) ihren fünften Weltcup-Sieg.

Jacqueline Lölling belegte Platz zwei vor Jelena Nikitina SN/APA (dpa-Zentralbild)/Sebastian
Jacqueline Lölling belegte Platz zwei vor Jelena Nikitina

Nikitina baute mit ihrem zweiten Saisonerfolg nach Sigulda ihre Führung in der Gesamtwertung aus. Mit 642 Punkten liegt die 26-Jährige nun 23 Zähler vor Lölling. Flock, die auf ein Antreten beim Weltcup-Auftakt in Lettland verzichtet hatte, ist mit 376 Punkten Zwölfte.

"Ich bin über das Ergebnis wirklich happy, weil ich mir diese Bahn in den letzten Wochen ganz neu erarbeiten musste", sagte Flock nach dem Rennen. Im Vorjahr war die Tirolerin in Altenberg nur 20. geworden. "Ein wichtiger Schritt, vor allem im Hinblick auf die WM, die hier im kommenden Jahr stattfinden wird", lobte ihr Trainer-Freund Matthias Guggenberger Flocks Leistung.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 21.10.2021 um 01:58 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/flock-weltcup-sechste-in-altenberg-russin-nikitina-siegte-63520486

Kommentare

Schlagzeilen