Wintersport

Gröbli erlitt bei Trainingssturz Schien- und Wadenbeinbruch

Die am Freitag im Abfahrtstraining von Garmisch-Partenkirchen gestürzte Schweizer Skirennläuferin Nathalie Gröbli hat sich links einen offenen Schien- und Wadenbeinbruch zugezogen. Sie wurde mit dem Helikopter ins Krankenhaus in Garmisch-Partenkirchen geflogen und sofort operiert, wie Swiss Ski mitteilte.

Saisonende für Speedspezialistin Nathalie Gröbli SN/APA/HELMUT FOHRINGER
Saisonende für Speedspezialistin Nathalie Gröbli
Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.10.2020 um 04:17 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/groebli-erlitt-bei-trainingssturz-schien-und-wadenbeinbruch-83133466

karriere.SN.at

Kommentare

Schlagzeilen