Wintersport

Hannu Manninen gibt mit 38 Jahren Weltcup-Comeback

In der Nordischen Kombination steht ein spektakuläres Comeback bevor. Der Finne Hannu Manninen geht 15 Jahre nach seinem Team-Olympiasieg in Salt Lake City beim Heim-Weltcup am Wochenende in Lahti an den Start. Vor sechs Jahren hatte der mittlerweile 38-Jährige seinen Rückzug vom Leistungssport bekannt gegeben und sich einer Piloten-Ausbildung gewidmet.

Hannu Manninen will's noch einmal wissen.  SN/APA/Robert Parigger
Hannu Manninen will's noch einmal wissen.

Manninen hatte in seiner aktiven Zeit 48 Einzel-Siege im Weltcup gefeiert, viermal den Gesamtweltcup gewonnen, war Team-Olympiasieger geworden und hatte drei Weltmeistertitel erkämpft. Manninen galt als hervorragender Läufer. Seine Grundausdauer sollte er behalten haben, denn der Finne ist mittlerweile Triathlet. Bei den finnischen Meisterschaften vor einer Woche hatte er Platz vier belegt.

Quelle: Apa/Dpa

Aufgerufen am 19.09.2018 um 11:07 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/hannu-manninen-gibt-mit-38-jahren-weltcup-comeback-556318

Schlagzeilen