Wintersport

Hans Pum: "Da haben einige große Augen gemacht"

Hans Pum nimmt nach seinem überraschenden Rücktritt im SN-Interview Stellung.

Blick zurück mit Wehmut, aber ohne Zorn: Hans Pum. SN/APA (Archiv)/HELMUT FOHRINGER
Blick zurück mit Wehmut, aber ohne Zorn: Hans Pum.

Die Meldung hat im heimischen Sport eingeschlagen wie eine Bombe: Sportdirektor Hans Pum nimmt nach 42 Jahren im ÖSV seinen Hut und zieht sich in die Pension zurück. Das machte er übrigens bei der letzten Wortmeldung bei der Präsidentenkonferenz in Innsbruck unter der Rubrik "Allfälliges" publik. Am Tag nach der Entscheidung sprachen die SN mit dem Langzeit-Trainer und Funktionär über Beweggründe und Motivation.

Nach 42 Jahren fällt viel Verantwortung von Ihnen ab - wie haben Sie in der ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 25.10.2020 um 09:29 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/hans-pum-da-haben-einige-grosse-augen-gemacht-68695438