Wintersport

Herren-Slalom in Flachau: "Volle Attacke ab dem Starthaus"

Es mag die am wenigsten selektive Strecke im ganzen Weltcup sein, doch gerade deshalb werden die beiden Herrenslaloms in Flachau eine recht fordernde Tempobolzerei werden.

Der Blick aus dem Starthaus von Flachau – dort, wo die Herren am Wochenende gleich zwei Mal starten. SN/gepa pictures
Der Blick aus dem Starthaus von Flachau – dort, wo die Herren am Wochenende gleich zwei Mal starten.

Und jetzt also Flachau. Ein Ort und eine Piste, mit der fast niemand im ÖSV-Herrenteam etwas anfangen kann. "Ich war noch nie hier, für mich ist das Neuland", sagt Manuel Feller. "Ich verbinde keine Erlebnisse mit Flachau, vielleicht war ich einmal im Schülerbereich da, aber ich kann mich nicht mehr erinnern", meint Marco Schwarz. Ziemlich genau zehn Jahre ist es her, dass der alpine Ski-Weltcup der Herren hier zum letzten Mal gastiert hat, und das ist für alle im Skizirkus ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 03.12.2021 um 08:12 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/herren-slalom-in-flachau-volle-attacke-ab-dem-starthaus-98405392