Wintersport

Holdener nach Wadenbeinverletzung für Sölden fraglich

Die Schweizer Skirennläuferin Wendy Holdener hat sich im Slalom-Training in Saas-Fee eine nicht-verschobene Fraktur des rechten Wadenbeinkopfes zugezogen. Dies ergaben Untersuchungen im Universitätsklinikum Balgrist in Zürich. Wie Swiss Ski mitteilte, sei keine Operation nötig, der Start der zweifachen Komi-Weltmeisterin beim Weltcup-Auftakt am 17. Oktober in Sölden sei aber fraglich.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.10.2020 um 03:24 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/holdener-nach-wadenbeinverletzung-fuer-soelden-fraglich-92430241

Schlagzeilen