Wintersport

Kein Ersatz für abgesagte Damen-Rennen in Ofterschwang

Die wegen Schneemangels abgesagten Weltcup-Rennen der alpinen Ski-Damen nächstes Wochenende in Ofterschwang werden nicht an einem anderen Ort ausgetragen oder nachgeholt. Das gab der Internationale Skiverband (FIS) am Freitagabend bekannt. Im deutschen Oberallgäu wären am 7. März ein Riesentorlauf und am 8. März ein Slalom geplant gewesen.

"Trotz aller Bemühungen ist es nicht möglich gewesen, einen Ersatz zu finden", hieß es in der FIS-Stellungnahme. Damen-Rennen finden damit vor dem in Cortina d'Ampezzo geplanten Weltcup-Finale nur noch an diesem Wochenende in La Thuile im Aostatal in den italienischen Alpen sowie von 12. bis 14. März in Aare in Schweden statt.

Beeinträchtigt sind die kommenden Rennen zudem vom Coronavirus. Wegen dessen verstärkten Auftretens in Norditalien gelten dieses Wochenende in La Thuile bereits Sonderauflagen. Dazu ist das Finale in Cortina von einer Absage bedroht.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 28.01.2021 um 02:43 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/kein-ersatz-fuer-abgesagte-damen-rennen-in-ofterschwang-84159076

Schlagzeilen