Wintersport

Knochenprellung im Knie: Hirschbühl muss Pause einlegen

Slalom-Spezialist Christian Hirschbühl hat sich am Freitag beim Training in Sölden eine Knochenprellung im linken Knie zugezogen. Das ergab eine MRT-Untersuchung in Innsbruck. Der Vorarlberger Skirennläufer muss zwei Wochen Skipause einlegen. Für ihn geht der Weltcupwinter am 24. November mit dem Weltcup-Slalom in Levi los.

Slalom-Spezialist Christian Hirschbühl SN/APA/HERBERT NEUBAUER
Slalom-Spezialist Christian Hirschbühl

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 01.12.2021 um 04:24 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/knochenprellung-im-knie-hirschbuehl-muss-pause-einlegen-77929261

Kommentare

Schlagzeilen