Wintersport

Kraft gewann Sapporo-Quali vor Stoch und Kobayashi

Doppelweltmeister Stefan Kraft springt weiter in Hochform. Der Zakopane-Sieger gewann am Freitag in Sapporo die Qualifikation für den ersten Großschanzenbewerb. Der Salzburger siegte nach einem Satz auf 125,5 m mit 130,9 Punkten knapp vor dem polnischen Olympiasieger Kamil Stoch (129,6 Punkte/126 m). Dritter wurde Weltcupspitzenreiter Ryoyu Kobayashi aus Japan (128,2/128,5).

Zweitbester ÖSV-Mann war einmal mehr Daniel Huber an der zwölften Stelle. Auch Markus Schiffner (14.), Clemens Leitner (19.), Clemens Aigner (20.), Jan Hörl (31.) und Manuel Fettner (33.) qualifizierten sich für den Samstag-Bewerb (8.00 Uhr/MEZ).

"Es tut auf jeden Fall gut, wenn man nach einem sehr coolen Wochenende gleich wieder anschließen kann. Der Trainingssprung war noch nicht so ideal, in der Quali habe ich mich aber wieder sehr gut gesteigert", meinte Stefan Kraft. Die lange Anreise und die Zeitumstellung seien kein Problem. "Ich bin gut angekommen da in Japan", betonte der Weltmeister.

Die klare Höchstweite in der Qualifikation hatte Jan Hörl gezeigt, der Salzburger kam aber nach seinem 135-m-Flug im von Neuschnee aufgeweichten Aufsprungbereich zu Sturz. Der 20-Jährige blieb glücklicherweise unverletzt.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 29.11.2020 um 08:40 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/kraft-gewann-sapporo-quali-vor-stoch-und-kobayashi-64670482

Kommentare

Schlagzeilen