Wintersport

Kraft in Rasnov-Qualifikation Zweiter hinter Lindvik

Kulm-Sieger und Weltcup-Leader Stefan Kraft hat den Umstieg von der Flugschanze auf den kleinen Bakken in Rasnov gut geschafft. Der 26-jährige Salzburger landete in der Qualifikation in Rumänien mit 98,5 Metern auf dem zweiten Rang, vor ihm lag nur noch der Norweger Marius Lindvik. Krafts erster Verfolger im Gesamt-Weltcup, Karl Geiger (GER), wurde Fünfter.

Auch die weiteren sechs Österreicher sind am Freitag (14.00 Uhr/live ORF 1) im ersten von zwei Bewerben mit von der Partie. Daniel Huber war als Zehnter zweitbester ÖSV-Mann, Gregor Schlierenzauer hat sich nach seiner Kulm-Schlappe als 15. erfangen. Stefan Huber, und Philipp Aschenwald wurden 16. bzw. 18., Michael Hayböck (21.) und Jan Hörl (32.) sind im Kampf um Weltcup-Punkte ebenso dabei. Die Österreicher sind übrigens ohne ihren Cheftrainer Andreas Felder, der kürzlich Vater einer Tochter namens Nina wurde, angereist.

Nach über einem Jahr Pause wegen Verletzungen ist auch Ex-Weltmeister Severin Freund wieder in den Weltcup eingestiegen. In seinem ersten Bewerb seit dem 1.1.2019 in Garmisch-Partenkirchen qualifizierte sich der Deutsche als 32. sicher.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 29.11.2021 um 10:24 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/kraft-in-rasnov-qualifikation-zweiter-hinter-lindvik-83739835

Kommentare

Schlagzeilen