Wintersport

Lindsey Vonn: "Es ist noch nicht vorbei"

Lindsey Vonn und Cornelia Hütter kommen in St. Anton retour - so es das Wetter zulässt.

Die ewige Stehauffrau im Weltcup: Lindsey Vonn hat vom Siegen (wie hier bei der Abfahrt in Åre im März 2018) noch nicht genug.  SN/gepa pictures
Die ewige Stehauffrau im Weltcup: Lindsey Vonn hat vom Siegen (wie hier bei der Abfahrt in Åre im März 2018) noch nicht genug.

Es wird das Wochenende der Comebacks im alpinen Ski-Weltcup: Lindsey Vonn und Cornelia Hütter wollen am kommenden Wochenende in St. Anton am Arlberg ihre Rückkehr auf Rennski feiern. Auch für den einstigen WM-Ort St. Anton selbst ist es im übertragenen Sinne ein Comeback: Der Tiroler Wintersportort war zuletzt 2013 im Weltcup vertreten und man dachte eigentlich schon laut über einen kompletten Rückzug nach, doch nun ist man nach einer Programmänderung die nächsten Jahre alternierend mit Zauchensee mit Speedbewerben im Jänner wieder im Weltcupkalender.

7 Tage lang kostenlos und unverbindlich.

Ihr 7-Tage-Test ist bereits abgelaufen. Lesen Sie jetzt weitere 30 Tage kostenlos.

Mehr Infos

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Aufgerufen am 19.01.2019 um 09:23 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/lindsey-vonn-es-ist-noch-nicht-vorbei-63755047