Wintersport

Marcel Hirschers Saalbach-Bilanz: Weihnachtsfriede überall

Mit seinem Sieg im Slalom stellte Marcel Hirscher bei extrem schwierigen Bedingungen klar, dass der Patzer im Riesentorlauf ein Betriebsunfall und keine beginnende Formkrise war.

Am Ende waren sie alle zufrieden: Loic Meillard, Marcel Hirscher und Henrik Kristoffersen (v.l.). SN/ap
Am Ende waren sie alle zufrieden: Loic Meillard, Marcel Hirscher und Henrik Kristoffersen (v.l.).

Die Skiwelt des Marcel Hirscher ist wieder in Ordnung, der Weihnachtsfriede gesichert: Mit dem Sieg im Weltcupslalom von Saalbach-Hinterglemm bügelte der Salzburger sein Missgeschick vom Vortag im Riesentorlauf aus und stellte klar, dass das ein Betriebsunfall war und kein Formeinbruch.

Im ersten Durchgang war sein eigenes Selbstvertrauen sein härtester Gegner, im zweiten Durchgang die Strecke, die viel Diskussionsstoff geboten hat. Henrik Kristoffersen sprach von der "wildesten Piste, die ich im Weltcup je gefahren bin". "Das kannst du als ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 27.11.2020 um 01:59 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/marcel-hirschers-saalbach-bilanz-weihnachtsfriede-ueberall-62839096