Wintersport

Nilsson und Golberg gewannen bei Langlauf-Weltcupauftakt

Die ersten Langlaufweltcupbewerbe der Saison in Ruka haben Siege der Schwedin Stina Nilsson und des Norwegers Paal Golberg gebracht. Nilsson feierte am Samstag in Abwesenheit der wegen eines Anabolika-Dopingbefundes suspendierten Pokaltitelverteidigerin Therese Johaug vor den Norwegerinnen Maiken Caspersen Falla und Heidi Weng ihren ersten Sprinterfolg in der klassischen Technik.

Nilsson und Golberg gewannen bei Langlauf-Weltcupauftakt SN/APA (AFP)/MARKKU ULANDER
Stina Nilsson ist die erste Langlauf-Siegerin dieses Winters.

Weltmeisterin Marit Björgen aus Norwegen belegte im ersten Rennen nach ihrer Babypause den zehnten Rang. Teresa Stadlober (63.), die einzige ÖSV-Teilnehmerin in Finnland, blieb wenig überraschend im Vorlauf hängen. Die Distanzspezialistin aus Salzburg darf sich aber am Sonntag über 10 Kilometer deutlich mehr ausrechnen.

Bei den Herren gewann Golberg vor dem Schweden Calle Halfvarsson und seinem Landsmann Johannes Hösflot Kläbo ebenfalls erstmals ein Klassiksprintrennen. Weltcuptitelverteidiger Martin Johnsrud Sundby, der im Sommer eine zweimonatige Dopingsperre abgesessen hat, schied als 34. in der Qualifikation aus. Petter Northug hatte auf das Antreten in Finnland verzichtet. Der Rekordweltmeister steigt wie die österreichischen Herren erst nächste Woche in Lillehammer ein.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.11.2018 um 11:09 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/nilsson-und-golberg-gewannen-bei-langlauf-weltcupauftakt-851335

Schlagzeilen