Wintersport

Noch viele offene Fragen vor der Ski-WM in Saalbach

In rund 1000 Tagen steigt der Wintersport-Höhepunkt 2025 in Salzburg. Welche Disziplinen ausgetragen werden, ist noch unklar. Sogar eine WM ohne die FIS ist nicht ausgeschlossen.

Blicken schon Richtung 2025: ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober und Salzburgs Präsident Bartl Gensbichler.  SN/GEPA pictures
Blicken schon Richtung 2025: ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober und Salzburgs Präsident Bartl Gensbichler.

Mit großer Vorfreude und ebenso großen Plänen blicken die Verantwortlichen Richtung Ski-WM in Saalbach-Hinterglemm. "Die WM ist unser Flaggschiff", sagte ÖSV-Präsidentin Roswitha Stadlober am Dienstag im SN-Saal im Rahmen einer Veranstaltung von Sports Media Austria. Noch sind es 1006 Tage, bis der Wintersport-Höhepunkt im Februar 2025 in Salzburg steigt. Zeit, die genützt wird, um wesentliche Fragen zu klären.

Welche Disziplinen werden bei der WM ausgetragen? Das Thema wird beim FIS-Kongress Ende Mai in Mailand debattiert. Ob es danach ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 12.08.2022 um 08:05 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/noch-viele-offene-fragen-vor-der-ski-wm-in-saalbach-120816262