Nordische-WM zum WM-Schwerpunkt ...
Nordische Ski-WM 2019

Mehr Damenbewerbe: Nordische WM wird weiblicher

Am WM-Damentag kämpfen die Skispringerinnen im ersten Teambewerb der Geschichte um Medaillen. 2021 gibt es dann die Premiere für die Damen-Kombination - vielleicht mit Chiara Hölzl.

Bis zur 52. nordischen Ski-WM hat es gedauert, ehe ein Teamspringen auch für Damen ins Wettkampfprogramm aufgenommen wurde. Am Dienstag (16.15 Uhr) feiert der neue WM-Bewerb Premiere. Für Österreich springt das Quartett Daniela Iraschko-Stolz, Chiara Hölzl, Eva Pinkelnig und Jacqueline Seifriedsberger um Gold, Silber und Bronze. Die Konkurrenz ist ähnlich groß wie bei den Herren, fünf bis sechs Nationen haben Medaillenchancen. Favoritinnen sind die deutschen Skispringerinnen.

"Wir sind sehr glücklich darüber, dass der Teambewerb jetzt im WM-Programm ist. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 30.10.2020 um 10:34 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/nordische-ski-wm-2019/mehr-damenbewerbe-nordische-wm-wird-weiblicher-66322102