Nordische-WM zum WM-Schwerpunkt ...

Wem gehört die Geisterstimme der WM?

Autorenbild
Jens Zimmermann. SN/imago sportfotodienst
Jens Zimmermann.

Er redet und redet und redet - und kaum jemand hört zu. Was längst zu einem Social-Media-Phänomen wurde, trifft Jens Zimmermann, Stadionsprecher bei der nordischen Geister-WM, ganz real. "Oberstdorf, ich kann euch nicht hören", schreit Zimmermann in sein Mikrofon, als wären Zehntausende Menschen da draußen. Eigentlich völlig absurd. Aber der WM-Sprecher macht das durchaus bewusst, er will für die Sportler und Sportlerinnen Stimmung erzeugen, einheizen, antreiben. "Mein Anspruch ist, dass wir den Leuten dasselbe Gefühl geben wie bei anderen Weltmeisterschaften. ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 06.07.2022 um 08:55 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/nordische-ski-wm-2021/wm-journal-wem-gehoert-die-geisterstimme-der-wm-100613968