Wintersport

ÖSV auch im ersten Grand-Prix-Einzel zurück - Stoch gewann

Die österreichischen Skispringer sind auch im ersten Einzelbewerb des Sommer Grand Prix weit von den Podestplätzen entfernt gewesen. Stefan Kraft war am Sonntag in Wisla als Zehnter bester ÖSV-Athlet. Der Sieg ging an den polnischen Olympiasieger Kamil Stoch vor seinem Landsmann Piotr Zyla, die am Vortag auch schon den Teambewerb gewonnen hatten. Das ÖSV-Quartett war nur Sechster geworden.

Seriensieger Kamil Stoch siegt auch im Sommer SN/APA (AFP/Archiv)/GEIR OLSEN
Seriensieger Kamil Stoch siegt auch im Sommer

Im Einzel qualifizierte sich neben Kraft mit Andreas Kofler (15.) nur noch ein weiterer Schützling von Neo-Trainer Andreas Felder für das Finale der besten 30. Daniel Huber (33.), Gregor Schlierenzauer (34.) und Michael Hayböck (40.) waren in der Entscheidung hingegen nur noch Zuschauer. Der nächste Bewerb findet am kommenden Samstag in Hinterzarten statt.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 07.12.2021 um 08:11 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/oesv-auch-im-ersten-grand-prix-einzel-zurueck-stoch-gewann-36795154

Schlagzeilen