Wintersport

ÖSV-Biathleten starten Schneetraining in Norwegen und Schweden

Die ÖSV-Biathleten brechen Anfang nächster Woche zu Schneetrainingslagern nach Skandinavien auf. Der Großteil bereitet sich im norwegischen Trysil zwei Wochen auf die Ende November beginnende WM-Saison vor. Auch Dominik Landertinger macht den Trainingskurs mit. Der Vizeweltmeister tastet sich nach seinem Bandscheibenvorfall derzeit an höhere Trainingsintensitäten heran.

ÖSV-Biathleten starten Schneetraining in Norwegen und Schweden SN/APA/BARBARA GINDL
Auch Dominik Landertinger ist nach Bandscheibenvorfall mit dabei.

Neben den arrivierten Weltcupstartern werden auch Lorenz Wäger und Doppel-Juniorenweltmeister Felix Leitner mit von der Partie sein. Abseits der Trainingsgruppen absolvieren gleichzeitig Simon Eder und Lisa Hauser im schwedischen Idre ein eigenes Trainingslager. Mitte November werden dann je nach Schneelage entweder in Trysil oder in Österreich interne Qualifikationswettkämpfe um die Weltcupstartplätze stattfinden.

Quelle: APA

Aufgerufen am 20.09.2018 um 04:37 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/oesv-biathleten-starten-schneetraining-in-norwegen-und-schweden-935209

Schlagzeilen