Wintersport

ÖSV-Doppelsieg im Damen-Europacup-Super-G von Zauchensee

Die Super-G des alpinen Ski-Europacups am Donnerstag in Zauchensee haben für Österreich und die Schweiz je einen Doppelsieg gebracht. Bei den Damen siegte Lokalmatadorin Elisabeth Reisinger 61/100 vor Michaela Heider. Dritte wurde die Schweizerin Luana Flütsch (+0,66). Deren Landsmann Gino Cavieziel gewann bei den Herren 5/100 vor Teamkollege Stefan Rogentin und dem Franzosen Roy Piccard (FRA).

Heider wurde Zweite SN/APA/Archiv/BARBARA GINDL
Heider wurde Zweite

Dahinter landeten die besten Österreicher. Stefan Babinsky und Raphael Haaser belegten in dem engen Ausgang lediglich 8/100 zurück ebenso ex aequo Platz vier, Sechster wurde Daniel Danklmaier (0,12). Die Top Ten lagen innerhalb von 26/100. Im Damen-Rennen kamen mit Nadine Fest (+0,77), Martina Rettenwender (0,79) und Nina Ortlieb (1,17) auf den Rängen fünf, sechs und neun weitere ÖSV-Läuferinnen in die Top Ten. Reisinger hatte am Mittwoch die Abfahrtsränge vier und zwei belegt.

Ergebnisse Europacup-Super-G Zauchensee:

Damen: 1. Elisabeth Reisinger 1:12,68 Minuten - 2. Michaela Heider (beide AUT) 0,61 Sekunden zurück - 3. Luana Flütsch (SUI) 0,66. Europacup-Stand - Gesamtwertung (nach 11 von 34 Rennen): 1. Maryna Gasienica-Daniel (POL) 330 Punkte - 2. Reisinger 299 - 3. Ylva Staalnacke (SWE) 259. Super-G (nach 2 von 5 Rennen): 1. Reisinger 140 - 2. Christina Ager (AUT) 115 - 3. Nathalie Gröbli (SUI) 110

Herren: 1. Gino Caviezel 1:10,02 - 2. Stefan Rogentin (beide SUI) und Roy Piccard (FRA) je 0,05 Sek. zurück - 4. Stefan Babinsky und Raphael Haaser je +0,09 - 6. Daniel Danklmaier (AUT) 0,12.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 04.12.2020 um 12:05 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/oesv-doppelsieg-im-damen-europacup-super-g-von-zauchensee-62839570

Kommentare

Schlagzeilen