Wintersport

Opetnik bei Junioren-WM als bester ÖSV-Läufer Kombi-10.

Österreichs Ski-Nachwuchs hat bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Val di Fassa keine Top-Platzierungen geschafft. In der Kombination am Samstag landete Moritz Opetnik als bester ÖSV-Läufer auf Rang zehn. Der 21-jährige Kärntner lag 1,16 Sekunden hinter dem schwedischen Sieger Tobias Hedström. Als zweitbester Österreicher belegte Manuel Traninger, Dritter nach dem Super-G, Platz 17 (+2,65).

Im Mixed-Teambewerb am Freitag kam das ÖSV-Quartett nicht über Rang neun hinaus. Nina Astner, Magdalena Egger, Thomas Dorner und Joshua Sturm schieden gleich in der ersten Runde gegen Großbritannien aus. Beim 2:2 sorgten die beiden Mädchen für die Punkte. Gold holte sich Frankreich vor den USA und Deutschland.

Quelle: APA

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 23.10.2020 um 05:18 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/opetnik-bei-junioren-wm-als-bester-oesv-laeufer-kombi-10-66212926

Schlagzeilen