Wintersport

Paralympics: Carina Edlinger findet nach Doppel-K.o. Trost bei ihrem Hund Riley

Zwei Mal gestartet, zwei Mal aufgegeben: Die Paralympics in Peking laufen für Langläuferin Carina Edlinger bislang alles andere als wunschgemäß.

Carina Edlinger auf der Paralympics-Loipe in China.  SN/GEPA pictures
Carina Edlinger auf der Paralympics-Loipe in China.

Nach dem Biathlonbewerb musste die Fuschlerin am Montag auch den 15-Kilometer-Langlauf im klassischen Stil frühzeitig beenden. "Ich bin am Boden gelegen und konnte mich vom Hals abwärts nicht mehr bewegen", schildert die blinde Sportlerin das Aus.

Dass ihr Körper streikt, hat Edlinger schon früher erlebt, wenn sie sich total verausgabt hatte. In Peking aber fühlt sie sich von der Gesamtsituation überfordert: "Die Voraussetzungen im Vorfeld waren nicht optimal, aber alle erwarten von mir, dass ich Olympiasiegerin werde. Superkräfte ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 28.05.2022 um 06:07 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/paralympics-carina-edlinger-findet-nach-doppel-k-o-trost-bei-ihrem-hund-riley-118085197