Wintersport

Paul Gerstgraser hat seine Biathlon-Pläne auf Eis gelegt

Mit nur 24 Jahren beendete der Salzburger seine Karriere als nordischer Kombinierer.

Paul Gerstgraser zählt im Weltcup der nordischen Kombinierer zu den schnellsten Langläufern, nur mit dem Skispringen konnte sich der in Rauris lebende Athlet des SV Schwarzach nie ganz anfreunden. Mit nur 24 Jahren hat sich der Team-WM-Bronzemedaillengewinner 2017 und Kontinentalcup-Gesamtsieger 2019 deshalb dazu entschlossen, seine Karriere zu beenden. "Ich habe das Gefühl, dass ich beim Springen den nötigen Schritt, den es für die Weltspitze braucht, nicht mehr schaffe. Die Jahre als Kombinierer waren eine absolute Bereicherung. Ich werde mich ab ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,50 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 05.12.2020 um 04:43 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/paul-gerstgraser-hat-seine-biathlon-plaene-auf-eis-gelegt-87212515