Wintersport

Qualifikation der Skispringer in Bischofshofen abgesagt

Starker Schneefall hat am Samstag in Bischofshofen die Absage des Trainings und der Qualifikation für das Finale der Vierschanzentournee erzwungen. Die Veranstalter waren seit dem frühen Morgen mit mehr als 100 Mann im Einsatz, mussten aber vor den Schneemassen kapitulieren. Die Qualifikation soll laut Jury-Entscheidung nun vor dem Bewerb am Sonntag in Szene gehen.

Schneemassen auf der Paul-Außerleitner-Schanze SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Schneemassen auf der Paul-Außerleitner-Schanze

Das neue Programm sieht für Sonntag einen Trainingssprung (13.30 Uhr) sowie anschließend die Qualifikation (14.30) und den Weltcup-Bewerb (wie geplant um 17.00 Uhr, aber ohne k.o.-Modus im ersten Durchgang) vor.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 28.10.2021 um 04:03 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/qualifikation-der-skispringer-in-bischofshofen-abgesagt-63579571

Schlagzeilen