Wintersport

Sara Marita Kramer greift nach der Weltcup-Krönung

Die Salzburger Skispringerin braucht beim Saisonfinale in Russland allerdings eine Siegesserie. Erstmals sind wieder Zuschauer zugelassen.

Um die Skispringer ist es seit dem Ende der erfolgreichen nordischen WM in Oberstdorf ruhig geworden. Geduld ist gefragt: Weil die "Raw Air" mit zahlreichen Events in Norwegen der Coronapandemie zum Opfer fiel, steht für Weltmeister Stefan Kraft und Co. erst Ende März in Planica wieder ein Wettkampf auf dem Programm. Das Skifliegen auf der monströsen Letalnica-Schanze bildet gleichzeitig den Saisonabschluss. Die Damen hingegen bestreiten ihr Weltcupfinale in Russland.

Besonders interessant sind die letzten vier Einzelbewerbe der Skispringerinnen ...

Angebot auswählen und weiterlesen

Alle Artikel lesen.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Endet automatisch

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Ihr 30-Tage-Test ist bereits abgelaufen

Die ersten 3 Monate um nur 0,99 Euro pro Monat.

  • Exklusive SN-Plus Inhalte von renommierten SN-RedakteurInnen
  • Täglich die digitale Zeitung als E-Paper in der SN-App
  • Nach 3 Monaten jederzeit kündbar

* Monatspreis nach 3 Monaten: ab 4,90 €

Sie wollen ein anderes Angebot?
Zur Abo-Übersicht

Aufgerufen am 17.10.2021 um 10:48 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/sara-marita-kramer-greift-nach-der-weltcup-kroenung-101200561