Wintersport

Schlierenzauer in Zakopane-Qualifikation Neunter

Skisprungstar Gregor Schlierenzauer hat auch die Qualifikation für den Weltcup in Zakopane locker geschafft . Der Tiroler belegte am Freitag mit einem Satz auf 124 Meter Platz neun. Den Sieg in der Ausscheidung für den Einzelwettkampf am Sonntag sicherte sich der Deutsche Stephan Leyhe (131 m).

Schlierenzauer ist im Hauptbewerb dabei.  SN/APA (AFP)/TOMASZ JEDRZEJOWSKI
Schlierenzauer ist im Hauptbewerb dabei.

Schlierenzauers Teamkollegen Markus Schiffner (119 m/29.) und Daniel Huber (115/40.) kamen ebenfalls in den Hauptbewerb. Die überlegene Bestweite der Nicht-Gesetzten gelang Weltcup-Titelverteidiger Peter Prevc mit 135,5 m. Der Slowene wurde hinter Leyhe und seinem Landsmann Jernej Damjan (130) Dritter.

Von den Vorqualifizierten sprang der Deutsche Richard Freitag mit 129,5 am weitesten. Wisla-Doppelsieger Kamil Stoch (POL) kam auf 128,5. Michael Hayböck landete bei 126,5. Manuel Fettner (119) und Andreas Kofler (123) waren ebenfalls gesetzt.

Der ebenfalls fix qualifizierte Vorjahressieger Stefan Kraft hatte sein Antreten in Polen wegen einer Nebenhöhlenentzündung kurzfristig abgesagt. Als erster Wettkampf steht in Polen am Samstag ein Teamspringen auf dem Programm.

Quelle: APA

Aufgerufen am 26.09.2018 um 11:20 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/schlierenzauer-in-zakopane-qualifikation-neunter-508024

Schlagzeilen