Wintersport

Schlierenzauer statt Kraft bei Zakopane-Weltcup

Österreichs Skispringer reisen mit Gregor Schlierenzauer statt Stefan Kraft zu den Weltcup-Bewerben in Zakopane. Kraft, der zuletzt in Titisee-Neustadt als Dritter seinen ersten Podestplatz der Saison geschafft hat, legt wie angekündigt angesichts seiner Rücken- und Leistenprobleme eine Wettkampfpause ein. Davon profitiert nun u.a. Rekord-Weltcupsieger Schlierenzauer, der zuletzt den Sprung in das A-Team nicht geschafft hatte.

Stefan Kraft lässt Zakopane-Weltcup aus SN/APA/GEORG HOCHMUTH
Stefan Kraft lässt Zakopane-Weltcup aus

In Polen stehen ein Teambewerb am Samstag (16.15 Uhr) und ein Einzelbewerb am Sonntag (16.00) auf dem Programm.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 30.11.2021 um 05:16 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/schlierenzauer-statt-kraft-bei-zakopane-weltcup-98294995

Schlagzeilen