Wintersport

Schwedischer Doppelsieg beim ersten Skating-Distanzrennen

Der Schwede Calle Halfvarsson hat am Samstag auch das erste Skating-Distanzrennen der Langlauf-Weltcupsaison für sich entschieden. Der 27-jährige Sprintsieger von Freitag gewann in Lillehammer über 10 Kilometer im Einzelstart knapp vor seinem Landsmann Marcus Hellner (+ 0,8 Sek.). Dritter wurde der Russe Sergej Ustjugow (6,7), erst dahinter folgte mit Finn Haagen Krogh (7,4) der erste Norweger.

Schwedischer Doppelsieg beim ersten Skating-Distanzrennen SN/APA (AFP)/TERJE PEDERSEN
Zwei Schweden und ein Russe auf dem Podium.

Bernhard Tritscher kam nicht über Rang 44 hinaus. Der Salzburger verpasste damit wie auch schon im Klassiksprint die Punkteränge. Auch Petter Northug hat zu Beginn der WM-Saison noch viel Aufholbedarf, der Rekordweltmeister aus Norwegen landete nur an der 51. Stelle.

In der dreiteiligen Lillehammer-Tour führt Halfvarsson nach seinem dritten Weltcuperfolg nun rund eine halbe Minute vor Ustjugow und Hellner. Zum Abschluss steht am Sonntag ein Verfolgungsbewerb über 15 km auf dem Programm.

Im Damenrennen über fünf Kilometer skatete die US-Amerikanerin Jessica Diggins zu ihrem zweiten Weltcup-Einzelerfolg. Die 25-Jährige verwies die norwegischen Asse Heidi Weng (+ 4,8 Sek.) und Marit Björgen (15,8) auf die weiteren Podestplätze. In der Lillehammer-Tour und im Gesamtweltcup führt weiterhin Sprintsiegerin Weng.

Quelle: APA

Aufgerufen am 18.11.2018 um 12:35 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/schwedischer-doppelsieg-beim-ersten-skating-distanzrennen-829501

Schlagzeilen