Wintersport

Schweizer Mauro Caviezel erleidet starke Gehirnerschütterung

Der Schweizer Skirennläufer Mauro Caviezel hat sich nach Angaben seines nationalen Verbandes am Donnerstag bei einem Trainingssturz in Garmisch-Partenkirchen eine schwere Gehirnerschütterung und eine Knieverletzung zugezogen. Das Ausmaß der Knieblessur des Führenden im Super-G-Weltcup wird sich erst bei einer genauen Untersuchung am Sonntag herausstellen. Am Donnerstag hatte es noch geheißen, dass Caviezel ein Schädel-Hirn-Trauma erlitten habe.

SPORT-NEWSLETTER

Jetzt anmelden und wöchentlich die wichtigsten Sportmeldungen kompakt per E-Mail erhalten.

*) Eine Abbestellung ist jederzeit möglich, weitere Informationen dazu finden Sie hier.

Aufgerufen am 06.12.2021 um 03:01 auf https://www.sn.at/sport/wintersport/schweizer-mauro-caviezel-erleidet-starke-gehirnerschuetterung-98087080

Kommentare

Schlagzeilen